Mammoth Cave Nationalpark

Erkunde den Mammoth Cave Nationalpark unter- und überirdisch

Falls du noch nie in einem unterirdischen Höhlensystem warst, empfehle ich den Mammoth Cave Nationalpark! Es handelt sich hierbei um die größte Höhle in den USA – 400 Meilen sind bis jetzt erkundet und diese Zahl wächst stetig.

Das ganze Untergrund-System ist noch nicht vollständig entdeckt, weil die Höhle nur zwei Eingänge besitzt und manche Passagen zu schmal sind zum Passieren. Lass dich auf eine Tour durch den Mammoth Cave nehmen und erkunde den überirdischen Park.

Touren durch den Mammoth Cave Nationalpark

In einer Höhle zu sein wie dem Mammoth Cave ist aufregend! Der Name kommt übrigens von einer Gesteinsformation, die wie ein Mammut aussieht und nicht von der Größe. Obwohl das inzwischen eher passen würde.

In dem Mammoth Cave zu sein kann aber auch eine beengende Erfahrung sein, weil es wenig Licht gibt und manche Wege eng sind. Aber keine Sorge, du darfst diesen Moment mit 15-30 andern Menschen teilen. Du wirst also nicht allein sein oder zurückgelassen werden.

Wir haben die “Domes and Dripstones” Tour (zu Deutsch: Dom und Tropfstein) im Mammoth Cave Nationalpark sehr genossen, weil der Tourguide seine Arbeit mit Herz gemacht hat und das konnte man spüren. Wenn er keine Touren gibt, ergründet er die Höhle mit einem Team. Seine Passion für das Finden neuer Wege hat mich beeindruckt!

Die Tour war extrem interessant, aber ich selbst würde vermutlich niemals in einer Höhle wie dieser herumkrabbeln. Nicht weil ich eh schon vorbeschädigt von dem Film “The Descent” bin, sondern weil der Tourguide erklärt hat, wie klein man sich eigentlich machen muss, um durch bestimmte Passagen zu kommen. Man muss sich so schmal wie möglich machen und sich durch super schmale Tunnel quetschen. Den Rucksack über dem Kopf voraus, Füße zur Seite gedreht und dann geht’s laaaangsam durch den Tunnel mit einer minimalen Atmung.

Im Mammoth Cave Nationalpark
Wo die Tour entlang führt, bietet jedoch genügend Raum

Das Höhlensystem konnte bisher noch nicht vollständig ergründet werden, weil das Team nur eine bestimmte Menge an Wasser und Verpflegung mitnehmen kann. Daher können sie nur eine bestimmte Anzahl an Tagen unter der Erdoberfläche bleiben. Die unergründeten Stellen sind zu weit von den beiden Eingängen entfernt, sodass es immer schwieriger wird den Rest zu erkunden und zu kartieren.

Allerdings, wird immer wieder neue Technologie entwickelt die bestimmt dabei helfen kann, den Mammoth Cave vollständig zu erkunden.

Der Bus des Mammoth Cave Nationalparks
Busse bringen dich zum zweiten Eingang für bestimmte Touren

Andere überirdische Aktivitäten im Mommoth Cave Nationalpark

Falls du denkst, dass der Mammoth Cave nur unterirdische Touren und Aktivitäten bietet, liegst du falsch. Der Mammoth Cave Nationalpark ist groß und bietet damit eine große Fläche für Abenteuer. Es gibt unzählige Wanderpfade – in der Besuchergegend und in der Wildnis des Nationalparks.

Falls du lieber auf zwei Rädern anstatt zwei Füßen unterwegs bist, kannst du auch den „Big Hollow Trail“ entlangradeln.

Der Green und der Nolin River schlängeln sich ebenso durch den Mammoth Cave Nationalpark. Durch sie kannst du sogar Kayak fahren, Fischen, Ruderboot fahren oder Schwimmen.

Damit hast du genügend Optionen den Mammoth Cave Nationalpark unter- und überirdisch zu erkunden, was deinen Besuch zu einer einzigartigen Erfahrung werden lässt.

Kurz-Info & Links

Wo: Kentucky

Eintritt: Kostenlos

Touren: Variieren zwischen $5 und $55

Mammoth Cave National Park – offizielle Webseite

Reserviere Tourtickets

Zeltplätze

Kosten für Zelten: $12 bis $35

Lodging im Nationalpark

Hotels außerhalb des Mammoth Cave Nationalparks

Signature of Nate the Nomad

 

Wela ka hao – Lebe ein zügelloses Leben!

Gefällt dir der Beitrag? Pinn ihn auf Pinterest!

Der Mammoth Cave Nationalpark ist das größte Höhlensystem in den USA und sollte damit auf jeden Fall auf deiner USA-Bucket-Liste stehen!

Ähnliche Beiträge

Schreib ein Kommentar

  • Folge mir auf Instagram @travelunbridled