Treppen führen hinunter zur Kirche mit einem Ausblick auf die Bucht von Kotor

Kotor an einem Tag – Tipps für die Bucht von Kotor

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn du auf den Link klickst und darüber etwas buchst oder kaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dabei keine Extra-Kosten, aber du unterstützt damit die Erhaltung dieses Blogs.

Hast du auch schon mal diese genialen Bilder von der Bucht von Kotor gesehen? Haben sie dich auch dazu animiert nach Montenegro zu reisen? Mir ging es jedenfalls so. Diese Kleinstadt ist ein perfektes Ziel für einen Tag, da man sie leicht mit dem Bus von Budva, Herceg Novi oder Tivat erreichen kann. Wir hatten unsere Wohnung in Budva, was perfekt für ein paar Tagesausflüge ist. Kotor ist nur 30 min mit dem Bus entfernt. So hatten wir genügend Zeit, um Kotor an einem Tag zu sehen.

Wie du nach Kotor kommst

Es spielt kaum eine Rolle, von welcher Stadt du anreist. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass du den Bus nehmen kannst. Das Bussystem in Montenegro ist fantastisch! Du kannst einen Bus von Herceg Novi, Tivat oder Budva nehmen, um nach Kotor zu kommen. Falls du aus Herceg Novi kommst, wirst sogar noch eine fantastische Sicht auf die Bucht von Kotor haben. Ich liebe diese „Bustour“!

Wie du Kotor an einem Tag besuchen kannst

Kotor ist keine große Stadt, aber definitiv sehenswert. Der burgenhafte Ort ist eine UNESCO Weltkulturerbestätte, weil sie für 4 Jahrhunderte Teil der venezianischen Republik war. Du wirst das an der wunderschönen Architektur der Altstadt sehen können.

Alte Turmuhr im mediteranen Stil mit Bergen und mehr Gebäuden im Hintergrund
Am Eingang der Altstadt

Durch Kotors Altstadt schlendern

In einem anderen Beitrag habe ich bereits davon berichtet, wie ich mich Budvas Altstadt verliebt habe. Kotor ist genauso beeindruckend, wenn nicht sogar schöner. Ich glaube, ich liebe einfach ganz Montenegro wegen seinen Burgen und atemberaubenden Landschaften.

Wenn du durch die schmalen Gassen in Kotors Altstadt läufst, werden dir schnell die vielen Katzen auffallen. Im Gegensatz zu anderen Orten, die wir bisher gesehen haben, werden Katzen hier gefüttert. Natürlich gibt es immer Problem mit Straßenkatzen, aber das soll hier nicht Thema sein. Du wirst dich wie in einer Katzenstadt fühlen. Sie werden höchstwahrscheinlich eines Tages die Macht übernehmen 😀

Durch die Altstadt zu spazieren, dauert ca. eine Stunde. Falls du jedoch durch die süßen Läden schlendern, Kirchen ansehen oder etwas essen möchtest, kannst du locker auch mehr Zeit benötigen.

Mediterrane Gebäude mit Holzmarkisen vor Türen und Fenstern und einer schwarzen Wasserpumpe davor

Falls du schon im Entdecker-Modus bist, kannst du auch an der Küste entlang laufen. So kannst du die Bucht auch nochmal von einem anderen Winkel betrachten. Kotor hat keine schönen Strände, aber du wirst höchstwahrscheinlich andere Leute sehen, die sich von der Sonne brutzeln lassen.

Blauer See mit den typischen Bergen in Montenegro und ein paar Häuser an der Küste von Kotor
Schlender am Wasser entlang und saug diese tolle Aussicht auf

Zur Kotor Festung wandern für eine grandiose Aussicht auf die Bucht von Kotor

Ich empfehle, die Festung entweder am Morgen oder Nachmittag für den Sonnenuntergang zu erklimmen. Gegen Mittag ist es sehr heiß und der Weg hat kaum Schatten. Gerade im Sommer kann es gegen Mittag unerträglich heiß werden. Die Hochsaison ist von Juli bis August. Das bedeutet, heißere Tage und mehr Touristen. An einem sonnigen Tag kann die Wanderung auch in der Nebensaison toll sein.

Ruinen einer Festung rahmen den Ausblick auf die Bucht von Kotor
Die Anstrengung des Aufstiegs lohnt sich: Der Ausblick von der Festung ist großartig!

Es gibt mehrere Zugänge zu der Kotor Festung. Die meisten starten in der Altstadt und sind einfach zu finden. Die Wanderung dauert insgesamt ca. 1,5 Stunden (rauf und runter).

Treppen führen hinunter zur Kirche mit einem Ausblick auf die Bucht von Kotor
Die herrliche Aussicht vom Wanderpfad zur Kotor Festung

Eine alternative Route beginnt mit der Leiter von Kotor. Mehr Infos (auf Englisch) gibt’s hier!

Mach eine Bootstour, um die Bucht von Kotor zu sehen

Falls du noch Zeit übrig hast in deiner Tagesplanung, kannst du eine 2-stündige Bootstour machen. So kannst du die wundervolle Bucht von Kotor vom Wasser aus betrachten. Die Bootstour macht in der Regel Stopps bei der “Lady of the Rock” und Perast. Die “Lady of the Rock” ist eine Insel in der Bucht mit einer Kirche. Eine längere Bootstour bringt dich zur blauen Grotte. Für diese Tour solltest du allerdings Badesachen mitbringen, da du dort ins Wasser springen kannst.

Bootstouren kannst du entweder vor Ort im Hafen von Kotor oder online buchen.

Schau dir dieses Video von Vacaymood an:

Bleibst du länger in Kotor?

Vielleicht beeindruckt dich die Kulisse ja so sehr, dass du länger in Kotor bleiben möchtest. Dann könntest du an einem anderen Tag mit dem Bus nach Perast fahren. Diese süße, kleine Altstadt ist nur 14 km entfernt und die zwei Inseln sind direkt vor der Küste von Perast.

Zwei Inseln in der Bucht von Kotor mit Kirchen. Im Hintergrund liegt eine andere Altstadt namens Perast
Die zwei Inseln vor Perast

Es gibt auch noch andere Wanderwege, die dich höher in die Berge bringen, um eine bessere Aussicht zu haben. Eine weitere Möglichkeit ist, den Lovcen Nationalpark zu besuchen. Auch dieser ist nicht weit entfernt und bietet eine tolle Aussicht auf die Berge. Spätestens hier wird dir bewusst, warum Montenegro seinen Namen erhalten hat. Monte-negro bedeutet Schwarzer Berg.

Berge so weit das Auge reicht im Lovcen Nationalpark mit einer runden Platform und Pfad in der mit
Ein Ausblick, den du nie vergessen wirst: Lovcen Nationalpark

Unterkünfte in Kotor

Es gibt zahlreiche Hotels, die eine tolle Aussicht auf die Bucht von Kotor liefern. Sie sind aber auch schnell ausgebucht (besonders im Sommer), daher bietet sich eine rechtzeitige Online-Reservierung an.

Die traditionell möblierten Studios Kono bieten nicht nur eine fabelhafte Aussicht auf die Bucht. Sie sind auch noch sehr nahe an der Küste (1 min). Check die Verfügbarkeit der Studios Kono hier!

Falls du eher nach einer moderen Wohnung suchst, schau dir die Apartments Blue Sea an. Nur 3 min von der Küste und ca. 10 min von der Altstadt. Check die Verfügbarkeit der Apartments Blue Sea hier!

Die Apartments Vukotic I haben ebenfalls eine exzellente Aussicht vom Balkon. Die Zimmer sind klassisch-modern eingerichtet und ca. 10 min von der Altstadt entfernt. Check die Verfügbarkeit für die Apartments Vukotic I hier!

Schnelle Infos über Montenegro

  • Montenegro ist ein sehr junges Land
  • Es gehört NICHT zur EU (Einreise: 30 Tage mit Personalausweis, 90 Tage mit Reisepass – Schau hier zur Sicherheit nochmal nach)
  • Währung: Euro
  • Sprache: Montenegrinisch (ähnlich zu Serbisch und Kroatisch), nicht viele Menschen sprechen Englisch oder Deutsch
  • Sicherheit: Ich habe mich stets sicher gefühlt, aber ich war auch mit meinem Partner unterwegs
  • Beste Reisezeit: April bis Oktober (Mitte Juli bis Mitte August ist Hochsaison); November bis März sind kälter und regnerischer
  • Fortbewegung: Montenegro ist ein kleines Land. Du kannst viele Ecken in wenigen Stunden erreichen. Du kannst entweder ein Auto mieten (klick hier um ein passendes Auto zu mieten) oder das hervorragende Bussystem nutzen.
Na, wann reist du zu diesem großartigen Ort?

Signature of Nate the Nomad

Wela ka hao – Lebe ein unbridled Leben!

Gefällt dir der Beitrag? Pinn ihn auf Pinterest!

Treppen führen zu einer Kirche mit dem Blick auf die Bucht von Kotor mit dem Text: Kotor an einem Tag

Ähnliche Beiträge

Schreib ein Kommentar

  • Folge mir auf Instagram @travelunbridled